Gästebuch

Gästebuch - Anzahl der Einträge: 241

Neuer Eintrag Neuer Eintrag
<< 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 >> 

webmaster@ave-alpencrosser.de http://www.ave-alpencrosser.de Am 01.12.2012 schrieb Matthias aus Halle (Saale):

Nun hab ich für die Anmeldung den Wecker gestellt - ist schon etwas krank, oder? ;-).

frankreintjes@web.de Am 30.11.2012 schrieb Frank Reintjes aus Braunschweig:

Ick freu mir schon so!!!!

thehatsch@web.de Am 29.11.2012 schrieb Der dicke Reiter aus Aarau, Schweiz:

Ich warte lieber noch ein Jahr. Bin zu dick.

 http://www.1am.at/freeblog/b-reiselustig Am 22.03.2012 schrieb Katharina aus Göttingen:

Mein Respekt gilt allen Teilnehmer der Brocken Challenge - als Couchpotatoe bin ich immer wieder beeindruck, wozu der menschliche Körper fähig ist!15.10.2012

 http://mario-vogelsteller.de/ Am 22.03.2012 schrieb Mario aus Minden:

Ganz tolles Event, ich habe schon für nächstes Jahr ein Hotel reserviert. Freue mich, wieder dabei zu sein!

 http://www.forsthaus-braunlage.de/ Am 22.03.2012 schrieb Forsthaus Braunlage aus Harz:

Hallo, eine ganz tolle Veranstaltung. Wir sind stolz, dass sich die Brocken Challange mittlerweile weit über die Harz-Grenze hinaus einer großen Beliebtheit erfreut!

Viele Grüße von den Nachbarn aus Braunlage

Am 14.02.2012 schrieb Christiane aus Bad Schwartau:

Noch immer völlig endorphischwanger von Samstag möchte ich mich auch beim BC-Team für das beste Laufwochenende ever bedanken. Ihr seid spitze!!!!
Danke und Grüße an Petra und Bill, die einen großen Teil der Challenge für mich sehr kurzweilig gemacht haben. Außerdem noch Grüße an das NDR-Team die tapfer in der Kälte auf mich gewartet haben und auch beim Steckenbleiben des Fahrstuhls im Hotel Haltung bewahrt haben. Ihr alle habt das Wochenende zu einem einmaligen Erlebnis gemacht :-D

Am 14.02.2012 schrieb Holger aus Lübeck:

Um es kurz zu fassen: Das war das Geilste, was ich seit langem mitmachen durfte! Und vielen Dank an die Helfer und Organisatoren, die das alles ermöglicht haben.

Am 14.02.2012 schrieb Maren aus Bielefeld:

@Jörg aus Herzberg: Jetzt hört es aber auf!
1. Die Streckenführung verlief meines Wissens auf mehrfach zu nutzenden Wanderwegen! Soll heißen, diese waren zwar mit Loipen gespurt aber eben auch noch - oh welch ein Glück - für Wanderer, Fußgänger, Läufer und sonstige Brettlose frei gegeben.

2. Kann ein Laufveranstalter nur bedingt etwas zur individuellen Berichterstattung eines Journalisten beitragen. Und wenn dieser meint ein Urteil über Stöckchenschleifende Brettfahrer abzugeben, dann ist das sein gutes Recht.

3. Wenn sich Läufer so teilweise rücksichtslos verhalten würden, wie es einige der in Massen auftretenden Langläufer am Samstag rund um das Naherholungsgebiet (!) Oberharz taten, dann würden diese Läufer in der öffentlichen Meinung schon als schwerkriminelle Rouwdies verschrien sein.

Wir Supporter sind eben an diesem Tag, eben auf gemeinsam nutzbaren Wegen den Brocken hoch und durften uns von Langläufern mangelnde Rücksicht vorwerfen lassen, weil wir es wagten, diesen (Goethe-)Weg zu nutzen auf dem eben auch Loipen gespurt waren. Und wir sind weder in Loipen getreten, noch nebeneinander den Weg versperend hoch gegangen, im Gegensatz zu anderen (Wintersportelnden) Nutzern (die einen fast aufspießten). Von daher, Jörg, Ball flach halten und selber für eine verständnisvollen Umgang untereinander sorgen.

Am 13.02.2012 schrieb André Boom aus Haarlem Niederlande:

This year's BC edition was my third participation to this magnificent ultra. It was more demanding than ever due to the bitter cold. But it was also more rewarding and beautifull than ever due to the devastating experience of a clear-sky Brocken-sunset just upon arrival. No wonder that I am fully addicted to this run. My special thanks to the organisation and all cold-resistant volunteers who made this possible again.

<< 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 >> 

© web-bound 2004