Reha-Sport / Funktionstraining im ASFM

Wassergymnastik als Funktionstraining mit dem Verein "ASFM - Ausdauersport für Menschlichkeit e.V."

Der Verein ASFM e.V. erfüllt sämtliche Voraussetzungen für die Durchführung von Funktionstraining und ist von allen Kostenträgern anerkannt.

Was bieten wir?

Der Verein ASFM e.V. bietet Menschen jeden Alters einen gesundheitsorientierten Sport an. Bewegungsfreude in der Gruppe und gesundheitsfördernder Muskelaufbau stehen im Vordergrund. Die hierfür speziell ausgebildeten Übungsleiter - qualifizierte Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikationen - helfen insbesondere, den orthopädischen Problemen durch gymnastische Übungen im Wasser entgegenzuwirken.

Was müssen Sie tun?

1. Arztbesuch

Bei Ihrem Haus- oder Facharzt bekommen Sie den „Antrag auf Förderung von Rehabilitationssport/ Funktionstraining“. Dort werden die Diagnose und das Ziel des Funktionstrainings, sowie die Anzahl der wöchentlichen Übungseinheiten, eingetragen.

So haben Sie die Möglichkeit, je nach Verordnung, ein bis zwei Mal pro Woche im Bereich Wassergymnastik aktiv zu werden.

2. Leistungserbringer suchen

Fällt Ihre Wahl auf den Verein Ausdauersport für Menschlichkeit e.V. erwartet Sie dort eine ausführliche Beratung zum weiteren Procedere. Telefonisch erreichen Sie die Physiotherapeuten Markus und Britta Ohlef unter 0551-3054961.

3. Genehmigung durch die Krankenkasse

Die Verordnung über das Funktionstraining legen Sie der Krankenkasse zur Genehmigung vor.

4. Beginn des Funktionstrainings

Nach der Genehmigung durch Ihre Krankenkasse beginnen Sie das Funktionstraining zum bereits vereinbarten ersten Trainingstermin.